Топ-100

Wiki Seite 271



                                               

Helmut A. Heine

Als Gründer und Entwickler, begann er mit einem Stab von 12 im Jahr 1946 mit der Produktion von Instrumenten für die medizinische Diagnostik in Herrsching am Ammersee. Er verfolgt seine eigene Unternehmensphilosophie, der Entwicklung des ersten M ...

                                               

Heymann Heine

Er war der Sohn von Aaron, David Simon Bückeburg. Dieser zog von Bückeburg nach Hannover. Als ein wohlhabender Mann, er spielte dort in der jüdischen Gemeinde eine wichtige Rolle. Heymann hat eingedeutscht seinem tatsächlichen Vornamen und ihn al ...

                                               

Horst Heine

Horst Heine war ein deutscher Arzt und Kardiologen. Von 1978 bis 1990 war er Direktor des Zentralinstituts für Herz-Kreislauf-Forschung der Akademie der Wissenschaften der DDR.

                                               

Jakob von Heine

Jakob Heine, aus dem Jahr 1854 von Heine, † 12. November 1879 in Cannstatt) war ein deutscher Orthopäde. Er beschrieb im Jahre 1838, der Poliomyelitis.

                                               

Johann Georg Heine

Johann Georg Heine war ein deutscher Cutler, instrument maker, und ein Orthopädie-Techniker. Er gilt als Begründer der Orthopädie in Deutschland.

                                               

Joseph Heine

Joseph Heine wurde am 28. November 1803 geboren als Sohn des Orthopädie-Mechaniker Johann Georg Heine in Würzburg. Er Schloss sein Studium im Jahr 1824, die Würzburger Gymnasium und studierte dann in Würzburg und in München Medizin. Im Jahre 1827 ...

                                               

Karsten Heine

Heine begann im Jahre 1963, als der lokale GSG Köpenick mit dem Fußball spielen. Von dort wechselte er 1969 in die Jugend des 1. FC Union Berlin, wo er vier Jahre später den Sprung in die erste Herrenmannschaft gelungen, als er kam auf die Letzte ...

                                               

Klaus Heine

Klaus Heine war ein deutscher Physiker. Er war Professor für Physik, Mathematik und Supraleitung an der Universität Hannover.

                                               

Manfred Heine

Heine Schauspielunterricht bei Lothar Müthel in Weimar hatte. Bühne arbeiten erfolgte in Potsdam, Deutschland, Rudolstadt, Germany, Neustrelitz, Meiningen, Zwickau und Erfurt. Ab 1966 arbeitete er drei Jahrzehnte an das Deutsche Nationaltheater i ...

                                               

Martin Heine

Martin Heine wuchs in Neuhausen / king-Feld in den Schwarzwald. Obwohl er bereits als Kind mehr für das Lesen und Zeichnen-vor allem Comics interessiert, absolvierte er eine Lehre als Zimmermann und Tischler. Er arbeitete für eine sehr lange Zeit ...

                                               

Maximilian von Heine

Maximilian von Heine war ein deutscher Militär-Arzt und Staatsrat in Russischen Diensten. Sein ältester Bruder, der Dichter Heinrich Heine war.

                                               

Michael Heine

Michael Heine, ein französischer Bankier und Geschäftsmann, der Neffe der Hamburger Bankier Salomon Heine, und der Cousin von dem deutschen dichter Heinrich Heine war. Er emigrierte nach New Orleans, wo er heiratete Marie Amélie von Miltenberg. Z ...

                                               

Notker Heine

Notkers Heine, geboren in Altdorf bei Weingarten. Er kam zu uns am 17. März 1719 nach St. Gallen. Seine Gelübde legte er am 28. Oktober, 1720, aus. 20. Im Dezember 1721 wurde er zum Subdiakon und am 30. Mai 1722 Diakon. Priester Notkers Heine wur ...

                                               

Olaf Heine

Olaf Heine hat zunächst absolvierte eine Lehre als Architektur-Zeichner, studierte dann Architektur. Während seiner anschließenden öffentlichen Dienst Heine bekam seinen ersten job als Fotograf der Band Terry Hoax. Er fotografierte im Jahre 1992 ...

                                               

Otto Heine

Otto Heine besuchte das Gymnasium in Eisleben und studierte in Berlin und Halle, wo er promovierte im Jahre 1854 mit einer Arbeit zu Cicero s Alter disputationes. Dann lehrte er zunächst als Probe-Kandidat am Gymnasium zum Grauen Kloster in Berli ...

                                               

Peter Heine (Richter)

Heine wuchs in Hannover. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Danach war er für einige Monate als Anwalt tätig, aber zog bald nach in den Hof-system. Im Jahr 1987 wurde er zum Richter am Landgericht Braunschweig und leb ...

                                               

Probus Heine

Probus Heine, auch: Probus Haine, war ein Baumeister der Schweizer und der vor der österreichischen Kapuziner-Provinzen in der Mitte des 17. Jahrhundert.

                                               

Ralf Heine

Ralf Heine war Fußball-Torwart in der DDR-Oberliga, der höchsten Fußball-Klasse des DDR-Fußball-Verbandes. Dort spielte er für den Halleschen FC Chemie und die BSG Chemie Leipzig. Später arbeitete er als Fußball-trainer.

                                               

Richard Heine

Der Sohn eines Professors platziert 1909 am Gymnasium in Ellwangen, Deutschland, dem Abitur. Im Wintersemester 1909 / 1910 wurde er zunächst, nahm das Studium der Forstwissenschaften an der Universität Tübingen und renoncierte in dem Land, in tea ...

                                               

Robert Heine

Robert Heine, auch Heyne, ist ein wohlhabender Gutsbesitzer-Familie Heine / Heyne aus dem semi-urbanen Umgebung. Sein Vater behandelt wurde, als eine königliche Amtsrath für die Verwaltung der königlichen Schäferei zu West-Preußen, wo dieser Zwei ...

                                               

Rolf Heine

Nach dem Abitur am Realgymnasium in Bremerhaven, Deutschland, studierte Heine von 1956 bis 1964 an der Universität Göttingen Klassische Philologie, Philosophie und Englisch. Ab dem Wintersemester 1956 / 1957, verbrachte er an der Pädagogischen Ho ...

                                               

Rudolf Heine

Rudolf Heine war ein österreichisch-böhmischen Eisenbahn-Ingenieur, Ministerial-Beamten und Politiker. Er war Mitglied des österreichischen Haus der Abgeordneten.

                                               

Salomon Heine

Salomon Heine war ein wohlhabender Hamburger Kaufmann und Bankier. Er kam 1784 mittellos in Hamburg an und erwarb in den folgenden Jahren ein beträchtliches Vermögen. Bekannt war er als Wohltäter in Hamburg und Förderer seines Neffen, des Dichter ...

                                               

Samuel Gottlieb Heine

Samuel Gottlieb Heine stammte aus einer Familie von Hirten. Sein Vater war ein Minister in Hohenwarsleben und alten Hausen. Er starb im Jahre 1714. Heines Mutter Gertrud starb im Jahre 1686. Nach dem Schulbesuch in Magdeburg, Heine war ein high-s ...

                                               

Stefan Heine

Aufgewachsen in Eckernförde, studierte Stefan Heine nach seinem Abitur im Jahr 1988 wurde der junge Mann der Schule erste, der Betriebswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Deutschland. Zusa ...

                                               

Thomas Theodor Heine

Thomas Theodor Heine war ein Deutsch-schwedischer Maler, Zeichner, verwenden, Grafiker und Schriftsteller.

                                               

Torsten Heine

Torsten Heine ist ein deutscher ehemaliger Eishockey-Spieler für die meisten seiner Karriere mit den ETC Crimmitschau in der 2. Hockey-League gespielt haben.

                                               

Volker Heine

Volker Heine ist eine britisch-neuseeländische Physiker. Volker Heine für seine wegweisenden theoretischen und rechnerischen Untersuchungen der elektronischen Struktur von Festkörpern und Flüssigkeiten und die nachfolgenden Analysen der physikali ...

                                               

Werner Heine

Werner Heine war Fußballspieler im Bereich des DDR-Fußball-Verbandes. In der höchsten Spiel-Klasse, der DDR-Ober-Liga, spielte Heine für den SC Dynamo Berlin, BFC Dynamo und 1. FC Union Berlin. Für die DDR-Nationalmannschaft bestritt Heine-29 A-S ...

                                               

Wilhelm Heine

Heine studierte an der Dresdner Kunstakademie, und im Falle von Julius Hubner, dann ging er zum Studium für drei Jahre nach Paris. Nach seiner Rückkehr nach Dresden arbeitete er als Theater-Maler und Kunsterzieher. Wegen seiner Teilnahme an den A ...

                                               

Wilhelm Heine (Politiker)

Max Carl Christian Wilhelm Heine, ein deutscher Meister Schneider und Politiker. Heine, der Sohn des Schneiders, Philipp Heine und seiner Frau Katharina nee Seibel war. Er heiratete am 31. Januar 1903 in Nieder-Ingelheim Philippina hall Wachen. H ...

                                               

Wilhelm Joseph Heine

Heine lebte, vielleicht in Bremen auf und studierte von 1827 bis 1837, ein Malerei Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf. Nach den vorbereitenden Klasse des Heinrich Christoph Kolbe, war er ein Schüler von Theodor Hildebrandt. 1836 / 1837 be ...

                                               

Wolfgang Heine

Wolfgang Heine war ein deutscher Rechtsanwalt, sozialistischer Politiker, langjähriges Mitglied des Reichstages, Ministerpräsident des Freistaates Anhalt und der preußischen Minister.

                                               

Karl Heine-Borsum

Karl Heine-Borsum bei Hildesheim, Deutschland Karl-Heine, † 10. November 1981 in Erkrath, Deutschland) war ein deutscher Lehrer, Lyriker, Erzähler und Dramatiker.

                                               

Karl Christoph Heinebuch

Heine s Buch kam von "klein", und hatte zunächst eine Ausbildung als Lehrer, von der Lehrerin, seminar, besuchte im Jahre 1854 wurde die Präparende in Winsen und 1856 in Lüneburg. Von 1861 bis 1865 besuchte er ein Hauptseminar in Hannover. Im Jah ...

                                               

Benno von Heineccius

Heineccius verheiratet am 14. Oktober 1854, die Berliner Jenny Pohl * 27. Juni 1837, † 21. September 1890. Das Paar hatte mehrere Kinder: Konstanz, * 26. September 1859, † 3. Im Juli 1936 General der preußischen Artillerie,∞, Wanda, Gräfin von Ar ...

                                               

Georg von Heineccius

Georg Konstanz Heineccius, seit 1866 von Heineccius, war ein preußischer Generalmajor. Er kam aus dem Brief der adeligen Familie von Heineccius und war der Sohn des 1866 durch König Wilhelm I. den preußischen Adel erhoben, Oberstleutnant Konstanz ...

                                               

Jens Heineccius

Jens Heineccius war die Erste - und zweite-Liga-Fußballer für die 1. FC Magdeburg und Sachsen-ring / FSV Zwickau. In Zwickau spielte er in der DDR-Ober-Liga sowie in der 2. Bundesliga.

                                               

Johann Gottlieb Heineccius

Johann Gottlieb Heineccius) war ein deutscher Jurist. Er ist ein wichtiger Vertreter des Usus modernus pandectarum.

                                               

Konstanz von Heineccius

Konstanz Heineccius, seit 1866 von Heineccius, war ein preußischer General der Artillerie im Ersten Weltkrieg.

                                               

Richard von Heineccius

Georg Hans Richard von Heineccius war ein deutscher Offizier, zuletzt Generalleutnant und Kommandeur Hamburg im Zweiten Weltkrieg.

                                               

Friedrich Heineck

Nach Friedrich Heineck, wurde 1899 gelegt, am Gießener Gymnasium, das Abitur widmete er sich dem Studium der Naturwissenschaften an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Heineck, gibt es seit 1900, als Assistent am mineralogisch-geologischen Inst ...

                                               

Daniel Heinecke

Heinecke begann seine Karriere bei den 1. VC Wildau. Im Jahr 1999 wechselte er zu Wusterhausen die power-hopper König, wo er kam mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga zum Einsatz. Später, im mittleren blocker spielte in der second-tier-c ...

                                               

Erfrid Heinecke

Gunther Erfrid Heinecke, † 3. Juni 1968 in Berlin) war ein deutscher Politiker. Erfrid Heinecke kam als Kind nach Berlin, wo er das Abitur. Er studierte an der Berliner Universität politische Wissenschaft und promovierte 1923. Zunächst arbeitete ...

                                               

Lothar Heinecke (Marineoffizier)

Der Sohn eines Angestellten der deutschen reichsbahn absolvierte Schlosser nach dem Schulbesuch von 1947 bis 1950 eine Lehre, Betrieb, bevor er als Kursant an der maritimen Polizei-Schule in Parow auf 3. September 1950 in den Haupt-Verwaltungsgeb ...

                                               

Niklas Marc Heinecke

Niklas Marc Heinecke kommt aus Bad Zwischenahn. Handeln zum ersten mal während seiner Schulzeit in Kontakt. In der Schule Theater spielte er den Oberon in Shakespeares Komödie A Midsummer night s dream. Nach seinem Abschluss arbeitete er in Hambu ...

                                               

Wolf Heinecke

Nach Heinecke, 1946, und kam zum ersten mal mit moderner Kunst in Form von Werken der Künstler des Bauhauses in Weimar in Berührung, begann er im Jahr 1947 zum Studium Kunst an der Staatlichen Akademie für Architektur und Bildende Künste in Weima ...

                                               

Paul Heinecken

Paul Heinecken, auch Heineken war ein deutscher Maler, Zeichner und Architekt, als auch der Vater eine viel-gefeierte Wunderkind.

                                               

Robert Heinecken

Robert heinecken wuchs als Sohn eines lutherischen Priester in Riverside, Kalifornien. Nach dem Abitur, begann er 1951 ein Studium an der University of California, Los Angeles, die er zu Beginn seines Militärdienstes im Jahre 1954 in die Marine d ...

                                               

Niklas Heinecker

Heinecker stammt aus Hamburg, Deutschland und besucht das Gymnasium Süderelbe im Stadtteil Neugraben-Fischbek. Später studierte er an der Philipps-Universität in Marburg. Heinecker lebt in London.

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →